Monatsarchiv: Februar 2014

Mädchen-Fußball

Heute ganz schnell, denn gleich kommt Joe und holt mich ab… Ja, zur Messe wegen einer Begräbnisfeierlichkeit. 😉 Es ist diesig draußen. Das kommt allerdings nicht vom Dunst=Feuchtigkeit, sondern vom Staub. Schon in den letzten Tagen war immer mal wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Kleidung aus Baumwolle?!?

Gestern war ein ruhiger Tag! Ich habe hier zu Hause „rumgetüddelt“. Mittags hat der Schüler mich wieder mal besucht, der dieses Jahr seine mittlere Reife macht. Er wohnt hier auf dem Hof, war letztes Jahr in der neunten der Klassenbeste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Erstens kommt es anders…

..als man zweitens denkt!!! Der eine alte Hahn, den die Aids-Versammlung mir geschenkt hat, hat bei Joe wohl den ganzen Hühnerhof aufgemischt. Daher wurde er schnellstens geschlachtet und getrocknet. Das ist so eine ähnliche Vorrichtung wie bei uns ein Räucherofen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Spontanausflug nach Gouyna

Gestern waren Joe und ich dann in Toma, und ich habe – schon wieder – Körbe eingekauft, von denen ich nicht weiß, wie ich sie nach Deutschland kriegen soll… Man wird sehen… Der eine passt nicht einmal in den Koffer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Busy sunday

Gestern, also Sonntag, bin ich dann nicht gelaufen, weil ja um acht Uhr Gottesdienst sein sollte. Das wäre mir mit frühstücken und „duschen“ zu knapp geworden… und ein „Ruhetag“ in der Woche ist ja auch nicht verkehrt. 😉 Ich bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Begräbnisfeierlichkeit in Kera

Freitag wollte Joe mich dann „in Ruhe“ lassen, da ich einiges am PC und im Internet zu tun hatte. Doch es kam anders. 😉 Roland, der neben Joe wohnt, hatte einer seiner Hunde schlachten müssen, da er die Eier von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Einen Tag übersprungen ;-)

So, nachdem ich den Bericht von vorgestern erst gestern abschicken konnte, habe ich einen Tag übersprungen. 😉 Also: Mittwoch war mit Joggen, Wäsche waschen, essen zubereiten usw. ein ruhiger Tag. Es gab ausreichend im Haus zu arbeiten. Abends bin ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized