Monatsarchiv: Januar 2013

Was macht sie wohl so den ganzen Tag?

… wenn sie keine Schule hat? Das werden sich viele sicherlich schon mal gefragt haben. Hier mal so der Ablauf von heute: Morgens bin ich gejoggt (langsam, langsam, langsam, aber gelaufen) und habe dann gefrühstückt. Für das Frühstück habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Doch geschafft!

Mit etwas Anstrengung, und weil ich gestern nacht von 2-3 sowieso nicht schlafen konnte, habe ich es doch geschafft, die 80 Arbeiten noch zu korrigieren. Allerdings musste ich sie in der Stunde noch in meine Liste eintragen, damit ich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Die wundersamen Wege der Post

Nur kurz zwischen Korrekturstress und Fußballwahn: Heute nachmittag hat mir ein Schüler eine Plastiktüte überreicht mit den Worten, seine Mutter sei in Toma gewesen, und dass sei für mich… Ich guckte, sah und staunte: Es waren 5 – in Worten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Persönlich bekannt!

Nachdem ich am Donnerstag zu faul war, um nach Toma zu fahren, hatte ich dann gestern Pech. Ich musste dringend mit meinem Moto zur Werkstatt, weil es mit dem „Nicht anspringen“ immer schlimmer wurde. Inzwischen ging es auch immer aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Zwischen Desensibilisierung und Überdosis

Bis zum 10.2. gibt es nun jeden Abend (und Nachmittag, aber das ignoriere ich) ein Fußballspiel. Das ist schon eine Herausforderung für mich als Fußballmuffel. Manche Spiele sind interessant, manche aber auch NICHT. Dennoch werde ich vermutlich viele der Spiele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Wow

Heute habe ich mal Glück mit dem Internet gehabt und geschaut, wie viele Menschen denn so meinen blog verfolgen. Bisher haben sage und schreibe 5.738 Personen meine Artikel gelesen. Das finde ich schon viel. Heute morgen schon fünf (wer ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Sozialisation durch Fußball

Ach ja, das war ein anderes Fußball gucken als gestern. Ich hatte gesagt, dass die anderen auch mit gucken könnten – und es spielte Burkina Faso gegen Nigeria. Diesmal hatte ich auch nicht solche Schwierigkeiten, herauszufinden, welches „unsere“ Mannschaft ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized